• werkhof 2

  • werkhof 1

 

 

location badge

Wir bieten Veranstaltungsräume für Konzerte, Auftritte und Partys.

Weitere Informationen finden Sie hier.

NEU!

Vermietung der ehem. Werkhof Kneipe fuer Geburtstage, kleinere Sitzungen/Tagungen usw. mit Kuechenbenutzung auf Anfrage.

  • 1. Werkhof Bandcontest vom 13.04.2019

    Video-Aufnahmen - Bandcontest
    1. Werkhof Bandcontest vom 13.04.2019

    13 April 2019, 00:00 Uhr

    1. Werkhof Bandcontest vom 13.04.2019

    Video-Aufnahmen von dem Abend....

    llllllllllllllllll

    Weiterlesen
  • Jini Meyer CD Release - Support: Peter Pux

    Jini Meyer CD Release - Support: Peter Pux

    16 August 2019, 19:30 Uhr
    Preis: VVK 22,- €, AK 25,- €

    Jini Meyer CD Release am 16.08.2019 im Werkhof Hohenlimburg (Theatersaal)

    18.30 Uhr Einlass, 19.30 Uhr Beginn

    ENDLICH IST ES SOWEIT!! DAS Gesicht und DIE Stimme von LUXUSLÄRM ist zurück. Und das eindrucksvoller und unvorhersehbarer denn je!

    JINI MEYER startet nach zweijähriger kreativer Pause ihre Solo-Karriere. Nach erfolgreichen Jahren und über 250.000 verkauften Platten mit ihrer ehemaligen Band, tritt JINI MEYER nun endlich wieder mit neuen, eigenen Songs eindrucksvoll und lautstark ins Rampenlicht zurück.

    Ehrlicher, reifer, mutiger und musikalisch teils härter und deutlich kraftvoller als von der ECHO – nominierten Künstlerin gewohnt, dringen die brandneuen Songs, auf die sich Fans schon bei den Live-Auftritten freuen können, in Ohr und Herz.

     

    Weiterlesen
  • Pfifikuss Theater
    "Der Gott des Gemetzels"

    28 September 2019, 20:00 Uhr
    Preis: VVK 13,- € erm. 8,- €

    Zwei 11jährige Jungen prügeln sich auf dem Schulhof. Der eine schlägt mit dem Stock zu, der andere verliert zwei Schneidezähne. Unter zivilisierten Leuten, wie es die Eltern sind, spricht man die Sache gemeinsam und gesittet durch. So beraten Alain und Annette mit Véronique und Michel bei Kaffee und Gebäck, wie man pädagogisch richtig auf den Täter Ferdinand und das Opfer Bruno einwirkt, so konsensbemüht und politisch korrekt, wie es sich heutzutage in unserer Gesellschaft gehört. Doch unversehens brechen sich archaischere Impulse Bahn. Wer war denn nun der Schuldige von den beiden Bengeln? Deutet Ferdinands rabiates Verhalten nicht auf Eheprobleme zwischen Alain und Annette hin? Was ist schlimmer? Dass die hypernervöse Annette quer über Véroniques Kunstbände kotzt, oder dass Véronique das Wohlergehen ihrer Bücher deutlich mehr am Herzen liegt als das ihres Gastes? Dass Michel den Hamster seiner Tochter ausgesetzt hat, oder dass Alain einen Pharmakonzern mit einem gesundheitsgefährdenden Medikament juristisch vertritt, rund um die Uhr am Handy.
    Von Sticheleien zu Wortgefechten zu Handgreiflichkeiten: Der Nachmittag degeneriert zur Schlacht.

    Weiterlesen
  • Pfifikuss Theater
    "Der Gott des Gemetzels"

    29 September 2019, 18:00 Uhr
    Preis: VVK 13,- € erm. 8,- €

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Unsere Sponsoren

th.jpgLogo-2.jpgkrafftstoff

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen