Einträge in der Kategorie: Alle Veranstaltungen

Philosphisches Theater
Karl Hartmann

Sonntag, 25 Oktober 2020, 18:00 Uhr

Preis: Vorverkauf 12 €

Karl Hartmann

Alltägliches und viel Sophisches oder Das Leben ist wie Du und ich”

Ist ihnen auch schon mal ein Laptop auf den Kopf gefallen? Kennen sie auch Leute, die immer alles besser wissen?

Sind auch sie schon auf Werbung herein gefallen?

Wenn ja, dann ist dieses Programm genau richtig für sie. Wenn nein, dann auch.

Karl Hartmann erzählt von fast alltäglichen Erlebnissen, Abenteuern und Begebenheiten, gibt Weisheiten und Erkenntnisse von sich und lässt Sie an seinen überaus tiefgründigen Gedanken teilhaben. Das Programm handelt im weitesten Sinne vom richtigen Umgang mit den Tücken des Lebens und versucht, ihnen auf den Grund zu gehen.

Karl Hartmann ist seit vielen Jahren als freier Schauspieler in verschiedenen Ensembles tätig und tingelt u.a. mit dem „Duo Zufall“ (literarisch-musikalisches Kabarett) durch die Lande.

„Alltägliches und viel Sophisches“ ist das mittlerweile dritte Soloprogramm von Karl Hartmann

Theater unterm Schloss
Unter Geiern von Christoph Eckert

Samstag, 07 November 2020, 20:00 Uhr Freitag, 13 November 2020, 20:00 Uhr Sonntag, 22 November 2020, 18:00 Uhr

Preis: Vorverkauf 10 €

Unter Geiern  von Christoph Eckert

Unter Geiern  von Christoph Eckert

Eine kleine, aber feine Kriminalkomödie

Auf einem Polizeirevier erscheint eine ziemlich aufgelöste Frau mit ihrem Anwalt, um einen angeblichen Mord an -Tante Elisabeth- zu melden. Der Kommissar, der sich selbst gern als -alten Hasen- sieht, glaubt, den Fall in wenigen Augenblicken gelöst zu haben. Die Dame scheint sehr naiv zu sein und belastet schon nach kürzester Zeit scheinbar eindeutig ihren Mann. Doch dann taucht dieser selbst auf und dreht den Spieß um. Plötzlich ist seine Frau die Hauptverdächtige und entpuppt sich als ganz berechnende und kluge Person. Damit nicht genug, wird auch noch der Anwalt mit hineingezogen, den das Paar als Liebhaber der Ehefrau zu outen versucht. Die Frau des Anwalts taucht aber auch noch auf und vertritt ganz andere Interessen. Am Schluss blickt der Kommissar überhaupt nicht mehr durch. Tante Elisabeth lebt noch, und es ist alles ganz anders und viel komplizierter, als er es gern gehabt hätte.

Mit diesem kleinen Theaterstück (ca. 60 Minuten) meldet sich das Theater unterm Schloss aus der Corona -Pause zurück. Es spielen: Damaris Rath, Nicola Koschmieder, Jennifer Hülser, Detlef Schäkermann, Karl Hartmann; Regie: Susanne Linnemann.

SommerHut Konzertreihe
Ring - Eine Hohenlimburger Legende

Samstag, 14 November 2020, 20:00 Uhr

Preis: Eintritt frei - Der Hut geht rum

Ring - Eine Hohenlimburger Legende

RING formierte sich gegen Ende der 70er Jahre in Hohenlimburg (gehört heute zu Hagen) zunächst noch unter dem Namen 'Zeitenwende' und unter dem Dach einer christlichen Gemeinde. Weil es bereits eine andere Band unter diesem Namen gab, wurde aus 'Zeitenwende' RING (und aus Raider wurde Twix).

Außer Paul, dem musikalischen Kopf der Gruppe, konnte keiner so richtig ein Instrument spielen, aber mit viel Enthusiasmus ließ sich das wett machen. Von Anfang an hat RING eigene Songs präsentiert und konnte sich schnell auch außerhalb der Stadtgrenzen eine immer größer werdende Fangemeinde aufbauen. Höhepunkte aber waren die Konzerte Im Oeger Rockpalast, wo bis zu 600 RING Fans zu den Konzerten strömten. Mit Hilfe eines kleinen Labels nahm die Band dann 1982 eine LP auf. Die Auflage von 1000 Exemplaren war schnell vergriffen und wird heute bei Ebay hoch gehandelt.  

Leider kam der ganz große Erfolg nicht schnell genug. Das ein oder andere Bandenmitglied hatte eine Familie gegründet und irgendwo musste die Kohle ja auch herkommen. Ein Versuch der Band einen professionelleren Anstrich zu geben, indem etablierte Musiker wie Bubi Hönig (Green, Extrabreit) und Sugar Lindemann (Green, Grobschnitt) integriert wurden, brachte auch nicht den großen Erfolg.

So kam es wie es kommen musste, die Band zerbrach endgültig und man wurde was seriöses.

Lange Jahre blieben die Instrumente auf dem Dachboden, bis es sich eines Tages ergab, dass die alten Rockpalast Recken sich auf Facebook zusammenrotteten. Ruckzuck wurde eine Revival Party organisiert und RING sollte da nicht fehlen. Und tatsächlich hat man die Band in ihrer ursprünglichen Besetzung fast wieder zusammengebracht. Da dieser kurze Auftritt die 5 Jungs wieder auf den Geschmack gebracht hatte, probte man fortan regelmäßig und holte sich mit Anni Unterstützung bei Background-Gesang und Keyboards.

Es folgten Auftritte auf dem Hohenlimburger Stadtfest, der Abrissparty des alten Gymnasiums und im Werkhof Hohenlimburg. Etliche neue Songs sind seitdem entstanden, weitere sind in Arbeit - teils eigene, teils bekannte englische Songs mit eigenen knackige, deutsche Texten. Bei einem unserer nächsten Auftritten habt ihr Gelegenheit, sie euch live anzuhören und mit uns zu rocken.

Ein Ende ist noch nicht in Sicht....

INDEPENDENZ
NullPositiv

Freitag, 11 Dezember 2020, 20:00 Uhr

Preis: VVK 15 € - AK 18€

NullPositiv

INDEPENDENZ heis die neue LP von NullPositiv und soll am 11.12. hier vorgestellt werden. Am 13.3. hatte NullPositiv mit ihrer charismatischen Sängerin Elli Berlin uns in den Lockdown geschickt. Nun hoffen wir das wir wieder bei voller Hütte die Katakombe rocken können. Falls das nicht möglich ist, findet der Gig in unserem geräumigen Theatersaal mit den gegebenen Vorschriften statt. Bye Bye Corona!

Jürgen Becker
Die Ursache liegt in der Zukunft

Samstag, 20 Februar 2021, 20:00 Uhr

Preis: VVK 22,50€ AK 25€

Die Ursache liegt in der Zukunft

Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Doch wie soll das auf einem endlichen Planeten funktionieren? Das Finale unseres fossilen Feuerwerks kollabiert ausgerechnet mit einem China-Kracher. Selbst neoliberale Ökonomen zucken mittlerweile schuldig mit den Schultern und sprechen von Marktversagen. Haben wir’s verkackt? Ökologie und Ökonomie verwirbeln gewaltig unser Gewohnheitsrecht und unsere Nebenkostenabrechnung. Ein bahnbrechend zorniges Sturmtief kündigt sich an. Recken wir also die Hände zum Heizpilz und fahren nach der Party voll im SUV vor die Wand? Oder machen wir die Wende in ein genüssliches Leben voll Komischer Intelligenz? Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Dort wird genau recherchiert, was die Welt zusammenhält, wenn sie auseinander fällt – und wie es sich für alle so richtig rechnet, Sie jetzt zu retten. Sein Humor lüftet durch, hält das Zeitfenster auf Kipp und macht den Chancen Avancen.

Man geht nach Hause und denkt: Da geht noch was!

 

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Unsere Sponsoren

werkhof autokino

Unser Autokino an der Lenne wurde unterstützt von:

Bilstein Group * Immobilien Dr. Klein* Transport Logistik* Spedition Hermesmann* Rewe Lesnik* Stenner Blumen* Extramarkt Hohenlimburg * Quinn`s and More* Sparkasse HagenHerdecke* Mark E* Werbegemeinschaft Hohenlimburg* Volksbank Hohenlimburg* Blesel GmbH* Mini Car* Husung Schlüsseldienst* Black Duck Coffee & Bar* Gaststätte Limmeg by Bea* Hohenlimburger Kalkwerke* Hohenlimburger Bauverein* Lipps Energie* Röll Metallbau* Almetec GmbH* CoSi Spedition* Wascharena* Bauunternehmung Lübke* Olive Bar-Restaurant* Bei Taki Imbiss* Kamm Bäckerei* Postbank Hohenlimburg Petra Schülken* Änderungsatelier Recep Gül* Bürger für Hohenlimburg* Matschulat Gerüstbau* Eat my shorts Festival* Pfefferschote Grill-Imbiss* Westfalenpost* Radio Hagen*


In diesen schweren Zeiten kann der Werkhof jede, auch kleine Spende, gebrauchen. IBAN: DE11 4505 0001 0100 0835 95

th.jpgLogo-2.jpgkrafftstoff

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen