Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

The Dirty Denims & Sweet Electric am 22.03.2024 um 20 Uhr

22.März , 20:00 22:30

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf „Tickets kaufen“ können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
The Dirty Denims & Sweet Electric am 22.03.2024 um 20 Uhr
Vorverkauf
15,00
148 verfügbar

Einlass ab 19.00 Uhr – Showtime 20.00 Uhr

The Dirty Denims spielen Happy Hardrock: Hardrock mit Gute-Laune-Garantie. Kombiniert mit Rock ‘n Roll,Powerpopund einer PrisePunkrock klingen sie nach AC/DC, Joan Jett, Ramones und TheDonnas. Live sind diese Rockchicks und -jungs in ihrem Element: die energiegeladene Show einer Band, die Spaß auf der Bühne hat, ihr Publikum mitnimmt und sich selbst nicht so ernst nimmt.

The Dirty Denims

Mirjam Sieben – Vocal/guitar/organ

Jeroen Teunis – Guitar/vocals

Sebastiaan Verhoeven – Bass/vocals

Suzanne Driessen – Drums/vocals

Das niederländische Festival Lowlands beschreibt ihre Musik als tighten Punk- und Hardrock inspiriert von den Ramones und AC/DC. Frontfrau Mirjam liefert dazu eine einprägsame Stimme, die an Joan Jett und Debbie Harry erinnert. Mit ihren eingängigen Songs und ihrer mitreißenden Energie will man im Publikum die Faust in die Luft recken und laut „YEAH!“ schreien.

The Dirty Denims haben große Festival wie Lowlands, Rockin‘Park, ZwarteCrossundBospopgespielt und Slash,Whitesnake, GoldenEarring,Cheap Trick,Steel Panther und Thundermothersupportet. Ihr Song „24-7-365“ lief in den Niederlanden landesweit in allen großen Radiostationen. Außerdem wurde der Song in zwei internationalen Comedy Central-Kampagnen verwendet. Ihr Song „Back With A Bang!“ wurde auf einer Compilation-CD des ClassicRockMagazineUK (Auflage ca. 70.000 weltweit) gefeaturt. 2022 spielte die Band eine Show für den deutschen WDR Rockpalast.

Sweet Electric

“…stehen so sehr unter Strom…, dass sie wahrscheinlich ein eigenes Kraftwerk brauchen“ (Thomas K.lsch, 28./29.September 2023, General-Anzeiger)

Sie sind die neue deutsch-australische Band die klassischen Heavy-Rock, Glam und RetroRock’n’Roll kollidieren lässt! Sänger Brad Marr ist das wirbelnde Zentrum, ein High-EnergyPerformer inmitten eines tobenden Sturms, der durch außergewöhnliche Musiker angetrieben wird, deren Spielfreude hochgradig ansteckend ist. Furiose Gitarren-Riffs, “sparkling“ Drums, bittersüße Melodien und eine gute Portion Selbstironie, ergießen sich auf höchstem Niveau in ein Destillat des besten Rock’n’ Rolls der 70er und 80er Jahre, garniert mit einer Priese modernen Gitarren-Rocks.

Sweet Electric hatten erst genau ein einziges Live-Konzert in ihrer Heimatstadt Köln gespielt, als auch schon die erste von bisher zwei Headliner-Touren in Großbritannien anstand. In deren Rahmen wurde Ex-Motörhead Gitarrist Phill Campbell auf sie aufmerksam und lud sie als Support-Act für die UK-Daten seiner Kings of The Asylum-Tour ein. Die fünf Musiker sind in der Scene und darüber hinaus bereits keine Unbekannten. Während Brad Marr mit MASSIVE seit über einer Decade europaweit die Rock Clubs füllt, und durchaus ein „Macher“ in der Rock Scene genannt werden kann, ist der Werdegang von Michael Krol (EGitarre), Mike Schneider (E-Gitarre), Nico Stallmann (Schlagzeug) und Jonas Bareiter (EBass) mit Bands wie THE GÄS, JIN JIM, SHAHIN NAJAFI, etc. in von internationalen Touren durch die USA, Canada, Indien, Afrika, u.v.m. und diversen Album Produktionen geprägt.

Jetzt konzentrieren sie sich auf SWEET ELECTRIC, eine Band, die gerne mit Adjektiven wie „schnörkellos“, „ungeschminkt“ oder „roh“ beschrieben wird – stimmt in diesem Fall alles. Das ist musikalisch versiert und vielseitig, erliegt aber nie der Gefahr, zu viel Schnickschnack einzubauen – nein, Sweet Electric schleift keinen Ballast mit sich. Denn ihre Songs und ihre Performance brauchen keine übertriebene Theatralik, keine wohlfeilen Ausschmückungen. Könnte laut werden!

Für Mitte 2024 ist die Veröffentlichung des Debut Albums datiert. Die Ankündigung wird zum Beginn der Support Tour für Phil Campbell Mitte November erfolgen. Wir dürfen uns auf ein lautes, roh-röhrendes, vielseitiges und Grenzen überschreitendes von Dirk Baldringer live (!) aufgenommenes zehn-Song-starkes Album freuen!

15,00€ 15€ Vorverkauf und 20€ Abendkasse

Werkhof Kulturzentrum e.V.

02334 92 91 90

Veranstalter-Website anzeigen

Werkhof Hohenlimburg e.V. in der Katakombe

Kaiserstr. 1
Hagen, 58119 Deutschland
Google Karte anzeigen
02334 92 91 90
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Nach oben